Sprungziele

Fibel

Die Landesregierung Schleswig-Holstein will, dass alle Menschen ein gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Leben führen können.

Dieses Ziel wird mit dem Aktionsplan "Echte Vielfalt für Akzeptanz vielfältiger sexueller Identitäten" unterstützt.

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein hat 2022 die Fibel "Echte Vielfalt" veröffentlicht.

Mit der Fibel erhalten Sie einen Überblick verschiedener Begriffe der geschlechtlichen und sexuellen Vielfalt. 

Die Fibel will interessierten Menschen den Zugang zu Begriffen erleichtern und Irrtümer und Vorurteile ausräumen.

Lexikon

A

Abinär
Agender (=genderless)
Akzeptanz
Ally / Allies
Antifeminismus
Asexualität / Aromantisch
Autosexuell

B

Bigender
Binär / nicht binär
Biologisches Geschlecht
Biphobie / Bifeindlichkeit
Bisexuell
Bodyshaming

C

Care-Arbeit
Catcall
Cisgeschlechtlich (Cis)
Cis Privilegien (cis-fragilities)
Coming-out
Community
CSD (Christopher Street Day)

D

Demigender
Divers (=d)
Drag Queen / Drag King
Dritte Geschlecht
Dyadisch (endogeschlechtlich)

E

Empowerment
Enbisch

F

Feminismus
Femme
FLINTA*
Frühsexualisierung

G

Gender (=soziales Geschlecht)
Genderfluid
Genderismus / Genderwahn / Gender-Ideologie
Gender Mainstreaming
Genderqueer
Gender Studies (Geschlechterstudien)
Generisches Maskulinum
Geschlechtergerecht
Geschlechtersensibel / Gendersensibel
Geschlechtliche Identität
Geschlechtsangleichende Maßnahmen
Geschlechtsneutral
Geschlechtsrollensterotype
Greygender

H

Heteronormativität
Heterosexuell
Homophobie / Homofeindlichkeit
Homosexuell
Human trafficking (=Menschenhandel)

I

IDAHOBIT
Inklusion
Inter*
Intergeschlechtlich
Intergender
Intersektionalität

K

Konsens

L

Lateral Violence
Lesbisch
Lithsexuell
LSBTIQ / LSBTIQ*

M

Maskulinismus / Männerrechtsbewegung
Monogamie

N

Nonbinary (nicht-binär)
Novosexuell

O

Outen

P

Pansexuell (Pangender)
Polyamorie
Polysexuell

Q

Queer

R

Rechtliches Geschlecht
Regenbogenfamilien

S

Schwul
Sexismus
Sexuelle Orientierung
Skoliosexuell
Slutshaming
Soziales Geschlecht (=gender)
Stereotype

T

Toleranz
Trans*
Transgeschlechtlich / transgender
Transsexuell
Transsexuellengesetz (TSG)
Transvestiten / Travestie
Trigender
Troll

U

Upskirting

V

Victim Blaming

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.