Service

Vorlage - GV02/2019-005  

Betreff: Verpflichtung eines neuen Gemeindevertreters
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilung
Verfasser/in:Carsten Klug
Federführend:Fachbereich I - Hauptamt   
Beratungsfolge:
Gemeindevertretung der Gemeinde Aukrug Mitteilung
14.03.2019 
Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Aukrug zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt

Sachverhalt:

Der Gemeindevertreter Hans-Heinrich Langhann hat mit Schreiben vom 20.12.2018 mitgeteilt, dass er sein Mandat als Gemeindevertreter der Gemeinde Aukrug zum 31.12.2018 niederlegt. Sein Sitz in der Gemeindevertretung Aukrug ist daher wieder neu zu besetzen. Nach § 44 des Gesetzes über die Wahlen in den Gemeinden und Kreisen in Schleswig-Holstein (Gemeinde- und Kreiswahlgesetz GKWG-) rückt der nächste Bewerber auf der Liste der CDU Aukrug nach.

 

Als nächster Bewerber auf Listenplatz 9 hat der Gemeindewahlleiter Herrn Dirk Waltemathe festgestellt.

 

Herr Dirk Waltemathe hat schriftlich erklärt, dass er die Wahl annimmt. Die notwendige Bekanntmachung über das Nachrücken als Gemeindevertreter ist ebenfalls bereits erfolgt. Herr Waltemathe muss nunmehr noch nach § 33 der Gemeindeordnung von dem Bürgermeister auf die gewissenhafte Erfüllung seiner Obliegenheiten verpflichtet und in seine Tätigkeit eingeführt werden.