Service

Auszug - Änderung des Flächennutzungsplan "RuheForst Waldhütten" - Einleitungsbeschluss  

Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Aukrug
TOP: Ö 25
Gremium: Gemeindevertretung der Gemeinde Aukrug Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 14.03.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 22:20 Anlass: Sitzung
Raum: Versammlungsraum der Gemeinde Aukrug, Bargfelder Straße 10, 24613 Aukrug
Ort:
GV02/2019-028 Änderung des Flächennutzungsplan "RuheForst Waldhütten"
- Einleitungsbeschluss
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser/in:Jens Lahrsen
Federführend:Fachbereich III - Bauamt   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Der Gemeinde Aukrug liegt ein Antrag von Herrn Dietrich Ebeling, Waldhütten 3, 24594 Meezen, auf Änderung des Flächennutzungsplans zur Ausweisung eines RuheForst im Gebiet der Gemeinden Aukrug und Meezen vor.

r die Umsetzung des RuheForstes sollen auf der Fläche der Gemeinde Aukrug 9,1 ha und in der Gemeinde Meezen 12,4 ha in Anspruch genommen werden. Die genaue Lage des RuheForstes ergibt sich aus dem der Beschlussvorlage beigefügten Liegenschaftskataster.

 

Laut Auskunft der Regionalentwicklung des Kreises Rendsburg-Eckernförde ist für die Umsetzung eines RuheForstes die Änderung des Flächennutzungsplans erforderlich.

 


Beschluss:

Die Gemeindevertretung Aukrug beschließt das entsprechende Bauleitverfahren zur Umsetzung eines RuheForstes im Gebiet der Gemeinde Aukrug einzuleiten.

Die entsprechenden Beschlüsse zur 18. Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde sind zu fassen.

Der Antragsteller hat die Kosten des Verfahrens zu tragen. Mit ihm ist ein entsprechender städtebaulicher Vertrag abzuschließen.

 


Abstimmungsergebnis:

Ja: 18, Nein: 0, Enthaltungen: 0, ausg. gem. § 22 GO: 0