Service

Auszug - Anfrage 1 Gemeindevertreter Trede  

Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Nienborstel
TOP: Ö 12.1
Gremium: Gemeindevertretung der Gemeinde Nienborstel
Datum: Do, 14.12.2017 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 21:11 Anlass: Sitzung
Raum: Dorfgemeinschaftshaus "Ole School", Dorfstraße 29, 24819 Nienborstel
Ort:
 
Wortprotokoll

 

Gemeindevertreter Trede, der zugleich Bauausschussvorsitzender ist, berichtet über folgende Themen:

 

-          Am Ende des Plattenweges entlang der Lebenshilfe beginnt ein Weg, der sich im schlechten Zustand befindet. Dieser müsste mit Betonrecycling aufgefüllt werden.

-          Der Stafstedter Weg und auch die Straße Fornhorst haben durch den landwirtschaftlichen Verkehr in diesem Jahr stark gelitten. Diese beiden Straßen müssen im nächsten Jahr dringend geflickt werden. Eventuell könnte man mit dem Landwirt Wiesengrund, der diese beiden Strecken am häufigsten befährt, über eine Kostenbeteiligung sprechen.

-          Er wurde von Jochen Warnke darauf angesprochen, ob die Gemeinde die Dreipunktaufhängung für das Schneeschild kaufen möchte. Die Gemeinde nutzt die Aufhängung mittlerweile seit über 10 Jahren.

-          Frank Ohrt hat Arbeiten an den Leitungen im Brinjaher Weg durchgeführt. Er soll diese Tätigkeit nach den Stundensätzen der Gemeinde vergütet bekommen.

-          Zwischen Carsten Reimers und Klaus Borecki, deren Grundstücke nebeneinander liegen, herrscht Uneinigkeit bezüglich des Abflusses des Oberflächenwassers. Die Gemeinde wurde gebeten, hier zu vermitteln. Es handelt sich aber um eine Privatangelegenheit.

-          In der Hohenwestedter Straße und Fornhorst sind Querrisse entstanden. Hier könnte gegebenenfalls mit der gleichen Technik vorgegangen werden wie in der Gemeinde Wapelfeld. Dort hat man Sanierungsmaßnahmen mit einer bitumhaltigen Vergussmasse mit Quarzsand, die verformbar ist, durchgeführt.