Service

Düsseldorfer Tabelle

 

Die Düsseldorfer Tabelle dient als Maßstab und Richtlinie zur Berechnung des Unterhalts, insbesondere dem Kindesunterhalt.

Eingeführt im Jahre 1962 durch das Oberlandesgericht Düsseldorf bildet die Düsseldorfer Tabelle nunmehr seit 50 Jahren die Richtwerte zur Bemessung des Unterhalts.

Dabei hat die Düsseldorfer Tabelle selbst keine Gesetzeskraft und ist eher als allgemeine Richtlinie anzusehen, die auch von den Gerichten bei einer Unterhaltspflicht und Unterhaltsberechnung so akzeptiert wird. Dem / der Unterhaltspflichtigen gibt sie Aufschluss darüber, wie hoch sich die Unterhaltshöhe bemisst.

 

 

Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV)


Der Verband der alleinerziehenden Mütter und Väter (VAMV) vertritt die Interessen von über zwei Millionen Einelternfamilien in Deutschland!

Er nimmt Einfluss auf die Gesetzgebung und informiert Alleinerziehende, die Öffentlichkeit und die Fachwelt über die Situation der Einelternfamilien.

Der VAMV bietet Beratung, Informationen und gemeinsame Freizeitangebote mit Kindern.

Er arbeitet auf der Basis Hilfe zur Selbsthilfe.

Die Mitglieder bringen sich je nach ihren persönlichen Möglichkeiten ein.

Der VAMV organisiert sich auf Orts-, Landes-und Bundesverbandsebene und ist Mitglied im PARITÄTISCHEN S.-H. und Landesfrauenrat.

Der VAMV Landesverband Schleswig-Holstein bietet persönliche und telefonische Beratungen zu folgenden Themenbereichen an:

  • Unterhalt, Unterhaltsvorschuss
  • Umgangsrecht, Umgangsvereinbarungen
  • Sorgerecht
  • ALG I, ALG II, Wohngeld
  • Kindeswohl
  • Weitere Fragen rund um das Thema Trennung

Diese Beratung steht Müttern und Vätern zur Verfügung, entweder einzeln oder auch gemeinsam, sowohl vor, während als auch nach der Trennung.

Für Ratsuchende, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, können die Beratungen auch in englischer Sprache oder mithilfe eines mitgebrachten Dolmetschers durchgeführt werden.

Zusätzlich wird seit Juli 2017 Mediation für Eltern vor, während und nach der Trennung angeboten.

Außerdem findet einmal monatlich die Rechtsberatung mit vorheriger Anmeldung durch eine Familienrechtsanwältin statt.

die-alleinerziehenden.de

Das Internetportal die-alleinerziehenden.de umfasst Artikel, eine Community, Portraits und einen Blog rund um die Themen alleinerziehender Mütter und Väter.