Service

Leitende Verwaltungsbeamtin / leitender Verwaltungsbeamter für das Amt Lütjenburg gesucht!

Das Amt Lütjenburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Leitende Verwaltungsbeamtin/ einen Leitenden Verwaltungsbeamten.

Das Amt Lütjenburg liegt im Nordosten des Kreises Plön und ist Träger von Aufgaben der öffentlichen Verwaltung von 14 amtsangehörigen Gemeinden sowie einer amtsangehörigen Stadt mit rund 16.100 Einwohnerinnen und Einwohnern. Sitz des Amtes ist 24321 Lütjenburg, Neverstorfer Str. 7.

Die Bestellung zur Leitenden Verwaltungsbeamtin oder zum Leitenden Verwaltungsbeamten soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt erfolgen.

Die Planstelle (Vollzeit) ist im Stellenplan des Amtes nach Besoldungsgruppe A 14 SHBesG ausgewiesen; eine Übertragung eines Amtes nach Besoldungsgruppe A 14 SHBesG ist jedoch erst bei Vorliegen der beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen möglich.

Die Leitende Verwaltungsbeamtin oder der Leitende Verwaltungsbeamte des Amtes muss die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste besitzen.

Gemäß den Regelungen des Landesbeamtengesetzes S-H wird das Amt der Leitenden Verwaltungsbeamtin oder des Leitenden Verwaltungsbeamten grundsätzlich zunächst unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Probe übertragen. Die regelmäßige Probezeit beträgt 2 Jahre.

Die Leitende Verwaltungsbeamtin oder der Leitende Verwaltungsbeamte ist Dienstvorgesetzte/Dienstvorgesetzter der Beschäftigten des Amtes. Sie oder er führt unter Leitung der Amtsvorsteherin oder des Amtsvorstehers die Geschäfte der laufenden Verwaltung und berät die ehrenamtlichen Bürgermeisterinnen/Bürgermeister der Gemeinden und die hauptamtliche Bürgermeisterin/den hauptamtlichen Bürgermeister der Stadt hinsichtlich der Erfüllung der Aufgaben. Gleichzeitig vertritt sie oder er die Amtsvorsteherin oder den Amtsvorsteher bei der Durchführung der Aufgaben, die dem Amt zur Erfüllung nach Weisung übertragen sind.

Die Leitende Verwaltungsbeamtin oder der Leitende Verwaltungsbeamte hat gleichzeitig die Leitung des Hauptamtes inne.

Zur Erfüllung der Aufgaben einer Leitenden Verwaltungsbeamtin oder eines Leitenden Verwaltungsbeamten wird eine Persönlichkeit gesucht, die eine durch langjährige Berufserfahrung (bevorzugt im kommunalen Bereich) nachgewiesene Eignung, Befähigung und fachliche Leistung besitzt. Ferner wird erwartet, dass sie oder er über Tatkraft, Verantwortungsbewusstsein und Entscheidungsfreude verfügt sowie überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft zeigt. Sie oder er muss es verstehen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leistungsorientiert zu führen und in kollegialer und loyaler Zusammenarbeit mit dem Ehrenamt eine bürgernahe Verwaltung engagiert zu gestalten. Teamfähigkeit, Überzeugungskraft und ausgeprägtes Durchsetzungsvermögen sowie Verhandlungsgeschick sind Bestandteile des Anforderungsprofils. Dazu zählen auch Kenntnisse im Kommunalrecht des Landes Schleswig-Holstein sowie im Personal-, Organisations- und Haushaltswesen. Erwartet wird die Fähigkeit zu sachkundiger und vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern und den kommunalpolitischen Entscheidungsträgern.

Die zu besetzende Stelle ist gleichermaßen für Frauen wie Männer geeignet.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden im Rahmen der Regelung des SGB IX vorrangig berücksichtigt.

Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 11. Oktober 2020 entweder per Post (Umschlag mit Aufschrift „Bewerbung LVB`in/LVB“) an das Amt Lütjenburg Der Amtsvorsteher LVB‘in - persönlich - Neverstorfer Straße 7 24321 Lütjenburg oder per E-Mail an die Leitende Verwaltungsbeamtin (gesa.timmermann@amt-luetjenburg.de). Diese steht Ihnen gerne für Rückfragen unter der Rufnummer 04381/9006-20 zur Verfügung.

Es ist geplant, dass die Vorstellungsgespräche am 19. Oktober 2020 im Rahmen einer Sitzung des Amtsausschusses erfolgen.

Informationen über das Amt Lütjenburg erhalten Sie im Internet unter www.amt-luetjenburg.de.

Es wird darauf hingewiesen, dass keine Eingangsbestätigungen versandt werden. Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung werden nicht erstattet.

Bitte fügen Sie eine Erklärung bei, dass Sie mit der Einsichtnahme der Bewerbungsunterlagen durch die Mitglieder des Amtsausschusses, des Personalrates und der Gleichstellungsbeauftragten einverstanden sind.

Amtsdirektorin oder Amtsdirektor für das Amt Schrevenborn gesucht!

Wegen Ablauf der sechsjährigen Amtszeit des Amtsinhabers wird zum 1. Juli 2021 die Stelle der Amtsdirektorin / des Amtsdirektors im Amt Schrevenborn neu besetzt.

Das Amt Schrevenborn hat rund 19.400 Einwohnerinnen und Einwohner in den drei amtsangehörigen Gemeinden Heikendorf, Mönkeberg und Schönkirchen. Es liegt im Bereich der Kieler Förde. Der Sitz des Amtes ist Heikendorf.

Die Amtsdirektorin / der Amtsdirektor wird durch den Amtsausschuss für die Dauer von 6 Jahren gewählt und zur Beamtin / zum Beamten auf Zeit ernannt.

Die Besoldung richtet sich nach der Kommunalbesoldungsverordnung Schleswig-Holstein. Die Einstufung erfolgt in die Besoldungsgruppe B2. Daneben wird eine Aufwandsentschädigung nach der Kommunalbesoldungsverordnung gezahlt.

Gesucht wird eine engagierte, zielstrebige, innovative, verantwortungsbewusste und entscheidungsfreudige Persönlichkeit mit Verhandlungsgeschick, sicherem Auftreten und mehrjähriger Erfahrung in Führungs- und Leitungspositionen (vorzugsweise im kommunalen Bereich).

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf, beglaubigte Zeugnisabschriften, Tätigkeitsnachweise, polizeiliches Führungszeugnis, Referenzen, u.a.) in einem geschlossenen Umschlag (bitte keine E-Mails) mit der Aufschrift "Bewerbung Amtsdirektorin / Amtsdirektor" bis zum 25.10.2020 an den Amtsvorsteher des Amtes Schrevenborn, Dorfplatz 2, 24226 Heikendorf.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.amt-schrevenborn.de.

Leitung der Finanzbuchhaltung in Teilzeit für die Stadt Büdelsdorf gesucht!

Bei der Stadt Büdelsdorf ist im Fachbereich Finanzen und Innerer Service zum 01.12.2020 die Stelle der Leitung der Finanzbuchhaltung zu besetzen.

Es ist eine mehrwöchige Einarbeitungszeit eingeplant.

Es handelt sich um eine unbefristete Stelle in der Finanzbuchhaltung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 35 Stunden.

Das Entgelt wird nach Entgeltgruppe 9 a TVöD gezahlt.

Diese Herausforderungen warten auf Sie:

• Leitung der Finanzbuchhaltung einschließlich der Vollstreckungsstelle

• Mitwirkung bei der Erstellung der Jahresabschlüsse

• Organisation der Verfahrens- und Arbeitsabläufe

• Verwaltung der Finanzmittel einschließlich Liquiditätsplanung

• Überwachung und Bearbeitung des Mahn- und Vollstreckungswesens

• Durchführung besonderer Zwangsvollstreckungsmaßnahmen

(Zwangsversteigerung, Sicherungshypotheken)

• Führung des Verwahrgelasses

Sie bringen mit:

• eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zumVerwaltungsfachangestellten mit I. Angestelltenprüfung und Erfahrungen mit der doppelten Buchführung

oder

• eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit einer mindestens 3-jährigen Berufserfahrung in der Finanzbuchhaltung

Ferner sind Kenntnisse in Microsoft Office, in der Finanzsoftware C.I.P.Kommunal/KD und die Fortbildung zum/zur Finanzbuchhalter/in erwünscht.

Geboten wird:

• ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit attraktiven Angeboten zur Gesundheitsförderung

• Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung

• eine familienbewusste Unternehmens- und Führungskultur

• eine weitestgehend flexible Arbeitszeiteinteilung, die eine gute Vereinbarkeit von Beruf und individueller Lebensführung ermöglicht

• eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem kleinen, flexiblen Team, welches sich durch flache Hierarchien und ein positives Arbeitsklima auszeichnet

Die Stadt Büdelsdorf setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sollten Sie Interesse an der Tätigkeit haben und die hierfür erforderlichen Voraussetzungen erfüllen, dann richten Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 11.09.2020 an:

Stadt Büdelsdorf

Fachbereich Finanzen und Innerer Service

z. Hd. Herrn Ahl

Am Markt 1

24782 Büdelsdorf

Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Görges der Telefonnummer 04331 355-310 gerne zur Verfügung.