Service

Koordinatorin / Koordinator (m,w,d) für das Forum Alleinerziehende Nordfriesland gesucht!

Im Sozialzentrum Husum und Umland mit Jobcenter ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Koordinatorin / Koordinator (m,w,d) des Forum Alleinerziehende Nordfriesland (ForAN)  dauerhaft neu zu besetzen.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden. Die Vergütung erfolgt nach Entgelt-gruppe 9c TVöD.

Das Netzwerk Forum Alleinerziehende wurde im Jahr 2011 im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Netzwerke wirksamer Hilfen für Alleinerziehende" gegründet und ist seit 2014 im Jobcenter Nordfriesland angesiedelt.

Ziel des Forums ist die Pflege eines effektiven und effizienten Netzwerkes für Alleinerziehende zur Förderung der beruflichen und sozialen Integration. Mithilfe von Informationsmaterial, Netzwerkarbeit und Veranstaltungen gilt es die Alleinerziehenden, besonders die im SGB II-Bezug, zu unterstützen. Ein regelmäßiger Austausch besteht dabei mit der Leiterin des Geschäftsbereiches Integration des Jobcenters in der Kreisverwaltung sowie der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) beim Kreis Nordfriesland.

Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

  •  Koordination des Unterstützungsnetzwerkes für Alleinerziehende
  • Beratung des Fallmanagements in Bezug auf Fördermöglichkeiten für Alleinerziehende 
  •  Aktualisierung des Internetauftritts sowie des „Wegweisers für Alleinerziehende in Nordfriesland" (Print und Digital)
  • Erstellung einer Jahresplanung für den eigenen Aufgabenbereich und die Aktivitäten und Kooperationen der Lenkungsgruppe

Erwartet wird:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, Pädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation
  • oder den erfolgreichen Abschluss des Angestelltenlehrgang II
  • Rechtliche Kenntnisse und Erfahrungen im SGB II und SGB III
  • Ein hohes Maß an Lernbereitschaft, Organisationstalent, Motivation, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • MS-Office-Kenntnisse
  • Erfahrungen in der Moderation und dem Arbeiten mit Gruppen


Geboten wird: 

  • Ein sicherer Arbeitsplatz
  • Leistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. 30 Tage Jahresurlaub, sowie für Tarifbeschäftigte Jahressonderzahlung, Teilnahme an leistungsorientierter Bezahlung, eine zusätzliche Al-tersversorgung bei der VBL)
  • abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeiten
  • interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Mitarbeit in einem kompetenten und engagierten Team
  •  fußläufige Erreichbarkeit von Innenstadt, Bahnhof und ZOB
  • Fortbildungen und Supervision sind selbstverständlich

Ihrer Bewerbung sollten Ihr Interesse, Ihre Neigungen und Kenntnisse für die Aufgabenfelder zu entnehmen sein und Nachweise über Ihre bisherige berufliche Tätigkeit beinhalten.

Begrüßt werden Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Behinderung, Religion, Nationalität, Weltanschauung und sexueller Orientierung.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m,w,d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich an die stellvertretende Amtsleiterin des Sozialzentrums Husum und Umland Frau Cappel (Telefon: 0 48 41 / 6 66-5 44; E-Mail: anne.cappel(at)husum.de) oder an die Abteilungsleitung Integration des Kreises Nordfriesland Frau Fedde (Telefon: 0 48 41 / 67 486; E-Mail: renate.fedde@nordfriesland.de).

Informationen zum Forum Alleinerziehende Nordfriesland (ForAN) finden Sie auf der Homepage des Netzwerkes: www.forum-alleinerziehende.de .

Ihre aussagekräftige Bewerbung, gerne per E-Mail senden Sie bitte bis zum 14. März 2021 an das Funktionspostfach bewerbung@husum.de mit Angabe des Stichwortes „Fallmanagement" oder per Post an die Stadt Husum, Der Bürgermeister, Hauptamt, Zingel 10, 25813 Husum.