Service

Hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte

... für Bürgerinnen, Bürger, Kommunalpolitische Mandats- trägerinnen und Mandatsträger sowie Bedienstete im Amt Mittelholstein.

Eine Hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte gilt als Organ im rechtlichen Sinne und ist stets weisungsungebunden.

Beratungen werden grundsätzlich vertraulich behandelt!

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist auch 2021 noch keine Selbstverständlichkeit! Das gilt für den Beruf, aber auch für das Privatleben und in der Kommunalpolitik. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit, Karrierechancen trotz Erziehungspausen, eine geschlechterunabhängige Beurteilung der Arbeitsleistung, Entlastung und Förderung für pflegende Angehörige ... an Aufgabenfeldern mangelt es nicht!

Carola Herzberg
Kontaktdaten

Rathaus

Am Markt 15

24594 Hohenwestedt

Zimmer 012

04871 / 36 650


carola.herzberg(at)amt-mittelholstein.de 

Sprechzeiten

Pandemie-bedingt werden derzeit nur vorab digital oder telefonisch vereinbarte Sprechzeiten angeboten (04871 / 36 650 oder carola.herzberg@amt-mittelholstein.de).

Die Sprechzeiten finden unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregelungen statt.

Aufgaben
  • Beratung der Geschlechter im Hinblick auf das Gleichstellungsgesetz und die Umsetzung der Gender Mainstreaming Konzeption.
  • Anlassbezogene Öffentlichkeitsarbeit zur Gleichstellungspolitik und der Gender Mainstreaming Konzeption.
  • Beratung in gesellschaftsrechtlichen Fragen und Überleitung an autorisierte/zuständige Institutionen.
  • Mitwirkung bei sämtlichen personellen, sozialen und organisatorischen Maßnahmen in der Verwaltung Amt Mittelholstein (Controlling der Gender-Perspektive).
  • Teilnahme an -für das Bundesgleichstellungsgesetz und Landesgleichstellungsgesetz relevanten- Sitzungen und Projekten.
  • Wahrung der Interessen von Frauen im Öffentlichen Dienst.
  • Mitwirkungsrecht in fachlichen Angelegenheiten (gemäß Landesgleichstellungsgesetz).
  • Beratungs- und Unterstützungsfunktion im Einzelfall nach dem Bundesgleichstellungsgesetz.
Philosophie

... für die Einhaltung und Umsetzung des Gleichstellungsgesetzes.
... für die Vereinbarkeit von Familien- und Berufsleben.
... für die Sensibilisierung eines möglichen Ungleichgewichts der Geschlechter.

Newsletter

Bei Interesse an anlassbezogenen gleichstellungsrelevanten Themen im Amt Mittelholstein, fordern Sie unverbindlich und kostenfrei den Gleichstellungs-Newsletter an:

carola.herzberg@amt-mittelholstein.de

04871 / 36 650