Service

Gutachten & Empfehlungen zu geschlechtlicher Vielfalt im öffentlichen Dienst

Der öffentliche Dienst hat als größter Arbeitgeber Deutschlands eine wichtige Vorbildfunktion, wenn es darum geht, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das allen Menschen eine gleichberechtigte Teilhabe ermöglicht.

Das BMFSFJ (=Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) hat die „Empfehlungen zum Umgang mit geschlechtlicher Vielfalt im öffentlichen Dienst“ des BV Trans* (=Bundesverband transsexueller Menschen) gefördert, um Unsicherheiten von Beschäftigten und Führungskräften im Umgang mit geschlechtlicher Vielfalt entgegen zu wirken und die betreffenden Beschäftigten im Umgang mit ihrem Geschlecht, ihrer geschlechtlichen Identität oder ihrem Geschlechtsausdruck am Arbeitsplatz zu stärken.

Die Empfehlungen bieten mit den lebensweltlichen und rechtlichen Erläuterungen und den praktischen Hinweisen eine verlässliche „Werkzeugkiste“.

Abbildung Broschüre