HINWEISE ZUM AUSBRUCH DER GEFLÜGELPEST

AUFHEBUNG VON BEOBACHTUNGSGEBIETEN IN DEN GEMEINDEN JAHRSDORF, GRAUEL UND MEEZEN

Mit der Allgemeinverfügung vom 07.04.2017 zur Änderung der Verfügung vom 07.03.2017 werden die im Kreisgebiet bestehenden Beobachtungsgebiete für die Gemeinden Jahrsdorf, Grauel und Meezen aufgehoben.

AUFSTALLUNGSGEBOT

Mit der Tierseuchenrechtlichen Allgemeinverfügung (Änderungsverfügung) vom 07.04.2017 wird das Aufstallungsgebot für folgende Gemeinden widerrufen:

Arpsdorf, Aukrug, Ehndorf, Grauel, Heinkenborstel, Hohenwestedt, Jahrsdorf, Meezen, Mörel, Nienborstel, Nindorf, Osterstedt, Padenstedt, Rade b. Hohenwestedt, Remmels, Tappendorf, Thaden und Wapelfeld.

Im Bereich des Nord-Ostsee-Kanals und rund um die Niederungen der Haaler Au angrenzend bleibt das Aufstallungsgebot für folgende Gemeinden weiterhin bestehen:

Beldorf, Bendorf, Beringstedt, Bornholdt, Gokels, Hanerau-Hademarschen, Lütjenwestedt, Oldenbüttel, Seefeld, Steenfeld, Tackesdorf und Todenbüttel.


Das Verbot von Geflügelmärkten, Geflügelausstellungen und ähnlichen Veranstaltungen bleibt weiter bestehen!

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link: http://www.kreis-rendsburg-eckernfoerde.de/service/aktuelles/aktuelles/datum/hinweise-zum-ausbruch-der-gelfuegelpest.html